Hib (Haemophilus influenzae Typ b)

Impfpräventabel: Ja

Haemophilus influenzae Typ b (Hib) sind bekapselte Stäbchenbakterien, die Blutvergiftungen (Sepsis) und Entzündungen der Hirnhaut, der Lunge, des Kehlkopfdeckels, des Knochen- und Muskelgewebes verursachen. In den ersten 5 Lebensjahren ist die invasive Hib-Erkrankung eine der schwersten bakteriellen Infektionen, daher ist es wichtig, die Kinder so früh wie möglich zu impfen.
Die Übertragung erfolgt von Mensch zu Mensch über Tröpfchen (z. B. Husten oder Niesen). Die Inkubationszeit liegt zwischen 2 und 5 Tagen.
Die Krankheit beginnt als fieberhafte Infektion des Nasen-Rachen-Raums. Eine eitrige Hirnhautentzündung (Meningitis) ist bei Kindern unter 3 Jahren gefürchtet und geht zusätzlich zum hohen Fieber mit Erbrechen, Krämpfen und Bewusstseinstrübungen einher. Unbehandelt sterben 60 bis 80 % der Erkrankten. Auch bei rechtzeitiger Behandlung mit Antibiotika beträgt die Todesrate noch 5 bis 10 %. Nach der überstandenen Hirnhautentzündung bleiben oftmals dauerhafte Schäden des Nervensystems (Hör-, Sprachschäden, Sehstörungen) und geistige Behinderung zurück.
Die sehr plötzlich einsetzende Kehldeckelentzündungen (Epiglottitis) macht sich mit Fieber, Schluckbeschwerden und einer ausgeprägten Atemnot mit Erstickungsgefahr bemerkbar (Sterblichkeitsrate 25 %!).
Die Impfung gegen Hib wird in Deutschland seit 1990 als Standardimpfung für Säuglinge und Kleinkinder empfohlen. 2018 wurden dem Robert Koch-Institut 851 Fälle gemeldet. Unter den Erkrankten waren hauptsächlich Kindern unter 5 Jahren und Erwachsenen über 59 Jahren.

Impfung

Name: Act-Hib

  • Hersteller: über Apotheken aus dem Ausland bestellbar
  • Impfstoff gegen: Hib (Haemophilus influenzae Typ b)
  • Typ: Totimpfstoff
  • Ab: 2 Monate
  • Bis: < 5 Jahre (≥ 5 Jahren ist eine Hib-Impfung nur in Ausnahmefällen indiziert z. B. bei funktioneller oder anatomischer Asplenie)
  • Dosierung:

    Impfschemata sind abhängig vom Alter, daher siehe Fachinformation und aktuelle STIKO-Empfehlungen!
    1 Dosis (0,5 ml) wird i. m., in manchen Fällen auch s. c. (siehe FI) verabreicht.

    Monovalente Hib-Impfstoffe werden aktuell in Deutschland nicht vermarktet, sind jedoch über Apotheken aus dem Ausland bestellbar.

Name: Hexyon

  • Hersteller: Sanofi Pasteur Europe
  • Impfstoff gegen: Diphtherie, Hepatitis B, Hib (Haemophilus influenzae Typ b), Pertussis, Poliomyelitis, Tetanus
  • Typ: Totimpfstoff
  • Ab: 6 Wochen
  • Bis: einschließlich Kleinkindalter (s. STIKO)
  • Dosierung:

    Grundimmunisierung (2+1 Schema): Zwischen den ersten 2 Dosen ist ein Zeitabstand von mind. 8 Wochen einzuhalten. Die Auffrischimpfung (3. Dosis) ist frühestens 6 Monate nach der 2. Dosis zu verabreichen (gemäß STIKO-Empfehlung im Alter von 2, 4 und 11 Monaten).
    Für Frühgeborene (Geburt < 37. SSW) gilt das 3+1 Schema: 4 Impfungen (je 0,5 ml i. m.) im chronologischen Alter von 2, 3, 4 und 11 Monaten.
    Weitere Impfschemate siehe Fachinformation.
    Wurde zum Zeitpunkt der Geburt eine Dosis Hepatitis-B-Impfstoff verabreicht, kann Hexyon ab einem Alter von 6 Wochen anstelle der weiteren Dosen des Hepatitis-B-Impfstoffs angewendet werden. Ist eine zweite Dosis Hepatitis-B-Impfstoff vor diesem Alter erforderlich, sollte ein monovalenter Hepatitis-B-Impfstoff angewendet werden.

Name: Hiberix

  • Hersteller: über Apotheken aus dem Ausland bestellbar
  • Impfstoff gegen: Hib (Haemophilus influenzae Typ b)
  • Typ: Totimpfstoff
  • Ab: 6 Wochen
  • Bis: 5. Geburtstag (≥ 5 Jahren indiziert bei funktioneller oder anatomischer Asplenie)
  • Dosierung:

    Impfschemata sihe Fachinformation und aktuelle STIKO-Empfehlungen!
    1 Dosis (0,5 ml) wird i. m. verabreicht.

    Monovalente Hib-Impfstoffe werden aktuell in Deutschland nicht vermarktet, sind jedoch über Apotheken aus dem Ausland bestellbar.

Name: Infanrix hexa

  • Hersteller: GSK (GlaxoSmithKline)
  • Impfstoff gegen: Diphtherie, Hepatitis B, Hib (Haemophilus influenzae Typ b), Pertussis, Poliomyelitis, Tetanus
  • Typ: Totimpfstoff
  • Ab: Säuglinge
  • Bis: einschließlich Kleinkindalter (s. STIKO)
  • Dosierung:

    Grundimmunisierung (2+1 Schema): Zwischen den ersten 2 Dosen ist ein Zeitabstand von mind. 8 Wochen einzuhalten. Die Auffrischimpfung (3. Dosis) ist frühestens 6 Monate nach der 2. Dosis zu verabreichen (gemäß STIKO-Empfehlung im Alter von 2, 4 und 11 Monaten).
    Für Frühgeborene (Geburt < 37. SSW) gilt das 3+1 Schema: 4 Impfungen (je 0,5 ml i. m.) im chronologischen Alter von 2, 3, 4 und 11 Monaten.
    Weiteres Impfschema zugelassen: 6, 10, 14 Wochen; nur anwenden, wenn ein Hepatitis-B-Impfstoff zum Zeitpunkt der Geburt verabreicht wurde (= Erweitertes Impfprogramm der WHO).
    Wurde zum Zeitpunkt der Geburt eine Dosis Hepatitis-B-Impfstoff verabreicht, kann Infanrix hexa ab einem Alter von 6 Wochen anstelle der weiteren Dosen des Hepatitis-B-Impfstoffs angewendet werden. Ist eine zweite Dosis Hepatitis-B-Impfstoff vor diesem Alter erforderlich, sollte ein monovalenter Hepatitis-B-Impfstoff angewendet werden.

Name: Infanrix-IPV + Hib

  • Hersteller: GSK (GlaxoSmithKline)
  • Impfstoff gegen: Diphtherie, Hib (Haemophilus influenzae Typ b), Pertussis, Poliomyelitis, Tetanus
  • Typ: Totimpfstoff
  • Ab: 2 Monate
  • Bis: keine Angabe (s. Fachinformation); keine Daten vorhanden bei Verwendung bei Kindern über 36 Monaten (lt. Fachinformation); Impfstoffe mit hohem Diphtherie (D)- und Pertussis (aP)-Antigengehalt nur bis zum Alter von 4
  • Dosierung:

    2 + 1 Schema zugelassen: Zwischen den ersten 2 Dosen ist ein Zeitabstand von mind. 8 Wochen einzuhalten. Die Auffrischimpfung (3. Dosis) ist frühestens 6 Monate nach der 2. Dosis zu verabreichen (gemäß STIKO-Empfehlung im Alter von 2, 4 und 11 Monaten).

    Grundimmunisierung laut FI: 3 mal 0,5 ml i. m. im Abstand von mind. 4 Wochen
    Auffrischimpfungen im 2. Lebensjahr, mind. 6 Monate nach der 3. Dosis.

Name: Pentavac

  • Hersteller: Sanofi Pasteur Europe
  • Impfstoff gegen: Diphtherie, Hib (Haemophilus influenzae Typ b), Pertussis, Poliomyelitis, Tetanus
  • Typ: Totimpfstoff
  • Ab: 2 Monate
  • Bis: keine Angaben (s. Fachinformation); Entsprechend den offiziellen Impfempfehlungen sollte ab einem Alter von 6 Jahren ein Impfstoff mit reduziertem Diphtherietoxoid-Gehalt verwendet werden (lt. Fachinformation); Impfstoffe mit hohem Diphthe
  • Dosierung:

    Grundimmunisierung: 3 mal 0,5 ml i. m. im Abstand von 4 bis 8 Wochen
    Auffrischimpfungen im 2. Lebensjahr; gemäß FI 6 bis 12 Monate nach der 3. Dosis.

    Keine Zulassung für das 2+1 Schema!

Name: Vaxelis

  • Hersteller: MSD
  • Impfstoff gegen: Diphtherie, Hepatitis B, Hib (Haemophilus influenzae Typ b), Pertussis, Poliomyelitis, Tetanus
  • Typ: Totimpfstoff
  • Ab: ab 6 Wochen
  • Bis: bis: einschließlich Kleinkindalter (s. STIKO)
  • Dosierung:

    Grundimmunisierung (2+1 Schema): Zwischen den ersten 2 Dosen ist ein Zeitabstand von mind. 8 Wochen einzuhalten. Die Auffrischimpfung (3. Dosis) ist frühestens 6 Monate nach der 2. Dosis zu verabreichen (gemäß STIKO-Empfehlung im Alter von 2, 4 und 11 Monaten).
    Für Frühgeborene (Geburt < 37. SSW) gilt das 3+1 Schema: 4 Impfungen (je 0,5 ml i. m.) im chronologischen Alter von 2, 3, 4 und 11 Monaten.
    Wurde zum Zeitpunkt der Geburt eine Dosis Hepatitis-B-Impfstoff verabreicht, kann Vaxelis ab einem Alter von 6 Wochen anstelle der weiteren Dosen des Hepatitis-B-Impfstoffs angewendet werden. Ist eine zweite Dosis Hepatitis-B-Impfstoff vor diesem Alter erforderlich, sollte ein monovalenter Hepatitis-B-Impfstoff angewendet werden.

Zielgruppe: Personen mit angeborener oder erworbener Immundefizienz

Personen mit anatomischer oder funktioneller Asplenie (z. B. Sichelzellanämie) sollten eine einmalige Hib-Impfung erhalten.